Interview vor der EM

 

 
 

Vom 06.08.18 - 12.08.18 wird die Deutsche Nationalmannschaft in Kovrov / Russland bei der Europameisterschaft sein. Auch in diesem Jahr stand Trainer Holger Schmitt für ein Interview bereit.

Wie verlief die Vorbereitung mit Testspielen? Warst du zufrieden? 
H.Schmitt: Die Vorbereitung verlief relativ gut. Die Testspiele konnten alle gewonnen werden. An Pfingsten gegen Frankreich und vorallem gegen den Puma aus Kuppenheim zeigten wir eine starke Leistung. Wenn jetzt noch das ein oder andere trainierte umgesetzt wird, befinden wir uns auf einem guten Weg.

Wie oft trainierte die Mannschaft und wie wurde das Training aufgebaut?
H.Schmitt: Neben den Vorbereitungsspielen absolvierten wir dieses Jahr noch 7 Trainingseinheiten. Es wurde der Fokus auf die Offensive und das Mittellinienspiel gelegt. Das Training werden wir nach der EM fortsetzen und die Defensive in die Trainingseinheiten einbeziehen. Positiv stimmte mich die Trainingsresonanz. Es waren zu jedem Training ca.80% der Spieler anwesend.

Hast du ein realistisches Ziel für dich und dein Team?

H.Schmitt: Was ist Realistisch? Zwischen Platz 1-4 ist alles möglich.

Was erwartest du von deinem Team bei den Spielen in Kovrov?
H.Schmitt: Ich erwarte von meinem Team Disziplin und Einsatz. Ich will das jeder an seine Grenzen geht und 120% gibt. Des weiteren erwarte ich das das trainierte umgesetzt wird. Es sollte jedem bewusst sein, das es eine Ehre ist mit dem Adler auf der Brust zu spielen, und das will ich anhand von Willen und Einsatz sehen.

Wen siehst du als stärksten Gegner?

H.Schmitt: Definitiv Russland, Frankreich und Weißrussland.

Nächstes Jahr habt ihr die EM in Deutschland wird sich da Mannschaftlich etwas ändern?
H.Schmitt: Ein grosser Teil wird sicherlich nächstes Jahr dabei sein. Es gibt aber auch den ein oder anderen jungen Spieler, die ich nächstes Jahr bzw. dieses Jahr zu den Trainingseinheiten einladen werde. Wenn Sie sich  dann durchsetzen kann es schon sein das eventuell der ein oder andere etablierte Spieler nächstes Jahr nicht dabei ist. Aber jetzt konzentrieren wir uns auf die EM in Kovrov, der Rest ist Zukunft.

Wir wünschen dir Holger Schmitt und deinem Team viel Erfolg und eine verletzungsfreie  Europa-Meisterschaft 2018.